Kompaktkurs: Weiterbildung zur Medizinischen Kodierfachkraft (HC&S AG) - Schwerpunkt Psychiatrie und Psychosomatik (4 Tage) *AUSGEBUCHT - weitere Termine verfügbar*

MKF-02-M Münster

Beginn 20.02.18 10:00

Ende 23.02.18 14:00



1150,00 € zzgl. MwSt

Im Preis eingeschlossene Leistungen

Mittagessen und Pausengetränke, Seminarunterlagen als Ordner und auf 4GB-USB-Stick, Praxisausgabe PEPP, DKR-Psych und BPflV als Buch


Seminardetails

Mit Inkrafttreten des PsychVVG am 01.01.2017 wird das neue Entgeltsystem für alle Kliniken im Bereich der Psychiatrie, Psychosomatik sowie Kinder- und Jugendpsychiatrie nun verbindlich spätestens zum 01.01.2018 eingeführt. Die korrekte und vollständige Dokumentation und Kodierung der erbrachten Leistungen ist damit von erheblicher Relevanz. Im Rahmen dieser Weiterbildung werden den Teilnehmern daher die Grundlagen des Psych-Entgeltsystems und der korrekten Kodierung in Psychiatrie und Psychosomatik sowie der Einfluss der Kodierung auf die Abrechnung und die Weiterentwicklung des Systems vermittelt. Neben zahlreichen praktischen Beispielen und Übungen wird insbesondere auch auf die Notwendigkeit und Bedeutung der medizinisch-inhaltlichen Dokumentation abrechnungsrelevanter Leistungen im Hinblick auf zukünftige Rechnungsprüfungen eingegangen. Nach bestandener Abschlussprüfung erhalten die Teilnehmer ein entsprechendes Zertifikat.

  • Definition und Erläuterung von Grundbegriffen des Psych-Entgeltsystems (Aufbau einer PEPP, Struktur des Systems, Unterschiede zum DRG-System etc.) 
  • Kodierrichtlinien in der Psychiatrie, Kinder- und Jugendpsychiatrie sowie Psychosomatik
  • Abbildung in den Klassifikationssystemen (ICD-10-GM und OPS)
  • Kodierung und deren Auswirkung auf die Abrechnung
  • Medizinisch-inhaltliche Dokumentation abrechnungsrelevanter Leistungen im Hinblick auf (zukünftige) Rechnungsprüfungen
  • Exkurs: Berichtswesen/Controlling im Rahmen des neuen PEPP-Entgeltsystems
  • Schriftliche Abschlussprüfung und Besprechung der Problembereiche

Zielgruppe

Mitarbeiter, die mit der Kodierung in psychiatrischen und psychosomatischen Einrichtungen betraut werden sollen sowie Mitarbeiter von Krankenkassen und dem MDK

Methode

Vorträge mit vielen praktischen Übungsbeispielen und Diskussion

Referenten


Dr. Kristina Siam, Universitätsklinikum Münster - DRG Research Group, Ärztin, Medizincontrollerin


Zusätzliche Informationen


Die Weiterbildung ist ausgebucht!

Die nächsten Termine finden vom 24.-27.04.2018 in München und vom 05.-08.06.2018 in Münster statt.


Teilnehmern, die über keine oder wenig Grundkenntnisse in der psychiatrischen und psychosomatischen Terminologie verfügen, empfehlen wir den Besuch unseres Seminars "Grundlagen der Psychiatrie und Psychosomatik für Nichtmediziner" (MED-04). >> Zur Seminarübersicht

Informationsmaterial

Eine ausführliche Seminarbeschreibung mit den detaillierten Unterrichtsthemen finden Sie hier.

Seminarzeiten

1. Tag: 10:00 - 17:00 Uhr, 2.-3. Tag: 9:00 - 16:00 Uhr, 4. Tag: 9:00 - 14:00 Uhr

 

Teilnehmerstimmen

"Es hat mir sehr gut gefallen und ich fühle mich jetzt gut gerüstet, da ich die Schulung bei uns im Hause durchführen soll. Auch die Versorgung war toll!"

"Tolle Organisation. Dozentin war sehr bemüht und geduldig mit uns. Mir hat die Veranstaltung sehr gut gefallen!"

"Lob an die Referentin. Alle Fragen beantwortet. Praktische Beispiele finde ich zum Verständnis immer besser als der bloße Vortrag der Bestimmungen."

"Sehr gute, kompetente, sachbezogene Fortbildung."

"Ich fand das Seminar ausgesprochen gut und empfehle es guten Gewissens weiter."

Hinweis

Die Teilnehmerzahl ist auf 14 Personen begrenzt. Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Bei zwei und mehr Teilnehmern eines Krankenhauses wird ein Rabatt von 10% gewährt.