Kombi-Seminar

neu

Weiterbildung Wahlleistungsmanager:in

Auf einem Blick

Ihre Basis-Qualifikation für das Wahlleistungsmanagement: Weiterbildung mit Vorträgen, Fallbeispiele, Erfahrungsaustausch, Bearbeitung von Beispieldokumenten, praktische Übungen, Kleingruppenarbeit und Austausch

Geeignet für Quereinsteiger:innen z.B. aus der Pflege, weiteren Bereichen in Klinik und Gesundheitswesen, aus anderen Branchen oder Personen, die sich mit Wahlleistungen beschäftigen und grundlegend qualifizieren möchten

online und Berlin

3 Tage

€ 1.690
(€ 2.011,10 inkl. MwSt.)

Rating: Kein Rating

Neue Termine für dieses Seminar sind aktuell in Planung.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erfahren Sie als Erstes von neuen Veranstaltungen.

Zum Newsletter

Ihr Nutzen

    • Sie beherrschen die verschiedenen Aufgabenbereiche des Wahlleistungsmanagers.
    • Ihnen sind die Anforderungen an eine rechtssichere Patientenaufnahme und Vertragsgestaltung vertraut.
    • Sie wissen, welche Kennzahlen und Berichte für die Steuerung des Bereichs sinnvoll sind.
    • Sie gewinnen an Sicherheit für die Produktpräsentation und kommunizieren selbstbewusst mit Patient:innen und Kostenträgern.
    • Sie profitieren vom den Handlungsempfehlungen unserer Expert:innen und dem Austausch mit anderen Praktiker:innen.

Erhalten Sie Kompetenzen für ein erfolgreiches Wahlleistungsmanagement

Ihr Startschuss für ein erfolgreiches Wahlleistungsmanagement: In dieser Weiterbildung erhalten Sie alle nötigen Kompetenzen, um Ihre Tätigkeit als Wahlleistungsmanagerin oder Wahlleistungsmanager erfolgreich zu bewältigen.

Immer mehr Menschen sind dazu bereit, Wahlleistungen in Anspruch zu nehmen. Besonders die Unterbringung in Komfortzimmern kann für Patient:innen ein Entscheidungskriterium sein. Damit kann das Angebot von Wahlleistungen für Kliniken ein unmittelbarer Wettbewerbsvorteil mit großen Erlöschancen sein.

Diese Weiterbildung befähigt die verantwortlichen Mitarbeitenden, die Aufgaben eines Wahlleistungsmanagers qualitativ hochwertig und mit Selbstbewusstsein auszuführen. Damit richten wir uns sowohl an Personen, die einen medizinischen bzw. gesundheitswirtschaftlichen Hintergrund haben, als auch an Menschen, die einen Quereinstieg im Gesundheitswesen suchen.

An den ersten beiden Seminartagen, die online stattfinden, erhalten Sie ein breit gefächertes Verständnis zum deutschen Gesundheitssystem, den Grundlagen von Wahlleistungen, entsprechenden Aufnahmeformalitäten und Entgeltvereinbarungen. Sie erfahren außerdem Einzelheiten zur beruflichen Rolle von Wahlleistungsmanagerinnen und Wahlleistungsmanagern und den spezifischen Kernaufgaben.

Es folgt der dritte Tag der Weiterbildung in Präsenz. Hier erarbeiten Sie einen Gesprächsleitfaden für erfolgreiche Vertriebsgespräche und überzeugende Produktpräsentationen – vom pointierten Gesprächseinstieg bis zum professionellen Umgang mit Einwänden. Außerdem erhalten Sie das Handwerkszeug für eine wirkungsvolle Vertriebsstrategie, mit der Sie Ihre Zielgruppen erkennen, professionell ansprechen und überzeugen können.

Nach drei abwechslungsreichen Tagen sind Sie in der Lage, als Wahlleistungsmanagerin oder Wahlleistungsmanager tätig zu werden und die Qualität Ihrer täglichen Arbeit zu verbessern. Damit tragen Sie maßgeblich zur Steigerung der Patientenzufriedenheit bei – und steigern damit im Idealfall auch die Wahlleistungserlöse Ihrer Klinik.

Im Preis enthaltene Leistungen

  • 3-tägige Weiterbildung (insgesamt 23 Stunden) mit einem attraktiven Mix an Lernmethoden
  • Seminarunterlagen, Fotodokumentation und weiterführende Dokumente für die tägliche Arbeit als Wahlleistungsmanager in digitaler Form
  • Mittagessen und Getränke beim Präsenz-Tag
  • Zertifikat nach erfolgreicher Teilnahme an allen 3 Tagen

Termin-Hinweis

Der erste und zweite Tag der Weiterbildung (11.-12. April, 26.-27. August oder 7.-8. November) finden als Webinar statt. Der dritte Tag (19. April, 30. August oder 15. November) in Präsenz. Dazwischen liegen einige Tage Pause.

Ablauf des Seminars

Tag 1 (Webinar)

Start: 9:00 Uhr

Gesundheitspolitik und Krankenhausfinanzierung verstehen

  • Grundlagen Gesundheitspolitik und Gesundheitswesen
  • Grundlagen der Krankenhausfinanzierung
  • Aufbau und Funktion des G-DRG-Systems
  • Krankenhausorganisation und dessen Schnittstellen

 

Was sind Wahlleistungen im Krankenhaus und wie werden sie abgerechnet?

  • Wahlleistungen im Krankenhaus
  • Beteiligte Kostenträger und Versicherungsarten
  • Rechnungsstellung von Wahlleistungen

 

Hintergründe, Voraussetzungen und notwendige Schritte für die Schließung einer Entgeltvereinbarung für Wahlleistung Unterkunft

  • Wie kommt eine PKV-Vereinbarung zustande?
  • Wie kann eine Anschubfinanzierung optimal genutzt werden?
  • Controlling und Datenerhebung: Wie werden Bettenbedarfe ermittelt?
  • Wie sieht ein optimaler Wahlleistungsbereich aus?

Ende: 17:00 Uhr

Bitte wählen Sie sich rechtzeitig in den virtuellen Seminarraum ein. Für ausreichend Pausen ist gesorgt.

Tag 2 (Webinar)

Start: 9:00 Uhr

Aufnahmeformalitäten und Wahlleistungsvereinbarungen

  • Informations- und Meldepflichten
  • Was ist ein KIS?
  • Worauf muss bei einer rechtssicheren stationären Aufnahme geachtet werden?
  • Wie sieht eine korrekte Wahlleistungsvereinbarung aus?
  • Welche Vertragsbestandteile gehören außer der Wahlleistungsvereinbarung noch zu einem Behandlungs-/Aufnahmevertrag?

 

Wahlleistungsmanager:in: Was ist meine Rolle im Berufsalltag?

  • Patientenbetreuung auf der Wahlleistungsstation
  • Wie führt man ein Servicehandbuch?
  • Möglichkeiten der Belegungssteuerung und des Überleitungsmanagements
  • Arbeitsorganisation
  • Kennzahlen erheben, Reporting besprechen und Maßnahmen daraus ableiten

Ende: 16:00 Uhr

Bitte wählen Sie sich rechtzeitig in den virtuellen Seminarraum ein. Für ausreichend Pausen ist gesorgt.

Tag 3 (Präsenz)

Start: 10:00 Uhr

Wahlleistungen erfolgreich anbieten

  • Produktmerkmale von Wahlleistungsunterkünften
  • Vorteile und Patientennutzen
  • Internes und externes Marketing
  • Gesprächsleitfaden für den Wahlleistungsvertrieb
  • Positive Schlüsselworte und negative Reizworte
  • Gesprächseinstiege
  • Individuelle Patientenberatung
  • Präsentations- und Visualisierungsmöglichkeiten im Vertriebsgespräch
  • Einwandbehandlung

Ende: 16:00 Uhr

Bitte seien Sie rechtzeitig vor Ort. Für ausreichend Pausen ist gesorgt.

Ihre Dozentinnen und Dozenten

consus healthcare akademie Dozentin | Anja Klinger

Anja Klinger

Frau

consus healthcare akademie Dozentin | Anja Klinger

Anja Klinger

Diplom-Betriebswirtin, Leitung Wahlleistungen consus.health

Durch ihre jahrelange Beratungstätigkeit und operative Erfahrung weiß Anja Klinger, wie man den Bereich Wahlleistungen erfolgreich macht. Profitieren Sie von ihrem umfangreichen Wissen: In den Spezial-Seminaren der consus healthcare akademie zum Thema Wahlleistungen.

Anja Klinger bringt viel operative Erfahrung in unterschiedlichen lokalen und regionalen Funktionen rund um das Thema Wahlleistungen im Krankenhaus mit. Die ausgebildete Hotelfachfrau und Diplom-Betriebswirtin (FH) war Trainee, Mitarbeiterin, Standortleiterin und zuletzt als Regionalleiterin für Wahlleistung Arzt, -unterkunft und Privatklinik beim Helios-Verbund NRW tätig, bevor sie als Leiterin den Bereich Wahlleistungen bei consus.health übernahm. Die Expertin kennt die Erfolgsfaktoren für Erlössteigerung und Konkurrenzfähigkeit beim Thema Wahlleistungen: Von der Entgeltvereinbarung mit dem PKV-Verband, über die rechtsichere Aufklärung und Vereinbarung, das Controlling durch regelmäßige Reportings, die Prozessoptimierung und Belegungssteuerung und die Steigerung der Patientenzufriedenheit durch patientenorientierte Serviceleistungen – die Summe machts.

consus healthcare akademie Dozentin | Bianca Meier

Bianca Meier

Frau

consus healthcare akademie Dozentin | Bianca Meier

Bianca Meier

Fachanwältin für Medizinrecht, Healthcare Compliance Officer (HCO), Geschäftsführerin consus.law

Bianca Meier ist unsere Geheimwaffe für die Bereiche MD, Recht und Compliance. Die Volljuristin, Fachanwältin für Medizinrecht und Healthcare Compliance Officer ist seit 2006 im Gesundheitswesen tätig und kennt in ihren Bereichen alle Tricks, die sie Ihnen gerne verrät.

Bianca Meier ist Geschäftsführerin der consus.law Rechtsanwaltsgesellschaft. Bei consus.health ist sie für den gesamten Bereich Recht und Compliance verantwortlich und betreut Kliniken bei MD- sowie Compliance-Anliegen. Zuvor war sie in verschiedenen Kliniken tätig – unter anderem als Justitiarin, stellvertretende Bereichsleiterin Medizincontrolling sowie als Leiterin Recht und Compliance. Aus ihrer Tätigkeit in Rechtsanwaltskanzleien bringt sie neben dem Medizinrecht auch praktische Kenntnisse in den Bereichen Strafrecht und Sozialrecht mit.

consus healthcare akademie Dozentin | Christina Mahmoudi

Christina Mahmoudi

Frau

consus healthcare akademie Dozentin | Christina Mahmoudi

Christina Mahmoudi

Fachwirtin im Gesundheits- und Sozialwesen (IHK), Expertin Wahlleistungen consus.health

Ihre jahrelange Erfahrung in unterschiedlichen Funktionen in Kliniken und der Beratung macht Christina Mahmoudi zu Ihrer versierten Dozentin zum Thema Wahlleistungen. Von ihr lernen Sie nicht nur, wie Sie Ihre Wahlleistungen rechtssicher vereinbaren und kontrollieren, sondern auch, wie Sie durch patientenorientierte Serviceleistungen Ihre Erlöse steigern und konkurrenzfähig bleiben. Freuen Sie sich auf die Seminare von Christina Mahmoudi bei der consus healthcare akademie. 

Die Kauffrau für Versicherungen und Finanzen mit dem Schwerpunkt Versicherungen und Fachwirtin im Gesundheits- und Sozialwesen (IHK) blickt auf eine Reihe an beruflichen Stationen zurück, die Ihr einen großen Wissensschatz für Ihre aktuelle Beratungstätigkeit bei consus.health gebracht haben: Als Leiterin des Patientenmanagements einer Privatklinik, Leiterin des Wahlleistungsmanagements und Leiterin des Servicepersonals. Die Themen Patientenaufnahme, Bettenplanung, Vertragswesen, Servicemanagement, Prozessoptimierung und Reporting gehören zu Ihren Spezialbereichen. 

consus healthcare akademie Dozent | Prof. Dr. Christopher Niehues

Prof. Dr. Christopher Niehues, LL.M.

Mann

consus healthcare akademie Dozent | Prof. Dr. Christopher Niehues

Prof. Dr. Christopher Niehues, LL.M.

Professor für Betriebswirtschaftslehre im Gesundheitswesen

Rettungsdienst, Intensivtransportdienst, Notaufnahmen: Bereits vor seinem Studium der Fächer Betriebswirtschaft und Medizinrecht sammelte der Dozent für Betriebswirtschaftslehre im Gesundheitswesen, Prof. Dr. Christopher Niehues, Erfahrungen an der Basis des Krankenhausbetriebs. Als Berater bei consus.health lernte er anschließend die Management-Perspektive im Gesundheitswesen kennen.

Von seinen Kenntnissen in den Bereichen Betriebswirtschaft, Krankenhausfinanzierung und medizinische Kodierung profitieren heute nicht nur die Studierenden von Christoper Niehues an der Fachhochschule Münster – sondern auch die Teilnehmer seiner Schulungen bei der consus healthcare akademie.

consus healthcare akademie Dozent | Dennis Oertwig

Dennis Oertwig

Mann

consus healthcare akademie Dozent | Dennis Oertwig

Dennis Oertwig

Krankenpfleger, klinischer Kodierer, Dozent und Systemischer Coach oertwig.consulting

Dennis Oertwig ist seit über 20 Jahre im Gesundheitswesen tätig. Schwerpunkte seiner Workshops sind das Angebot von Wahlleistungen, Serviceorientierung und die Kommunikation in herausfordernden Situationen. Bei seiner Dozententätigkeit hilft ihm auch seine Ausbildung als Systemischer Coach. Wie kein anderer versteht Dennis Oertwig es, Menschen miteinander in Kommunikation zu bringen und sie dabei zu unterstützen, sich weiterzuentwickeln. Gerne unterstützt er auch Sie in einem seiner Workshops bei der consus healthcare akademie.

Seine Expertise im Bereich Wahlleistungen hat sich der examinierte Krankenpfleger und ausgebildeter klinischer Kodierer sektorenübergreifend sowohl in Akut-, als auch Rehakliniken verschiedener Träger und Größen angeeignet. Durch seine Tätigkeiten als Stationsleiter und Leiter eines Patientenmanagements kennt er aus eigener Erfahrung die Herausforderungen, die sich im Klinikalltag und im Patientenkontakt stellen. Heute unterstützt er freiberuflich als Berater, Trainer und Coach sowohl Kliniken als auch Arztpraxen im Bereich Wahlleistungen, Service und Teamentwicklung.

consus healthcare akademie Dozent | Robin Mahlo

Robin Mahlo

Mann

consus healthcare akademie Dozent | Robin Mahlo

Robin Mahlo

Hotelfachmann, Betriebswirt, Projektleitung Wahlleistungen consus.health

Ihr Experte für die Wahlleistung Unterkunft im Krankenhaus: Als ausgebildeter Hotelfachmann weiß Robin Mahlo, worauf es bei einer guten Gestaltung Ihrer Wahlleistungsstation ankommt. Mit ausgeprägter Hands-on Mentalität teilt der studierte Betriebswirt sein Wissen aus Theorie und Praxis gerne mit Ihnen – in seinen Seminaren bei der consus healthcare akademie.

Nach Ausbildung und Studium war Robin Mahlo mehrere Jahre lang im Management der deutschen Luxushotellerie tätig. 2015 wechselte er ins Gesundheitswesen und war zunächst Teil der Geschäftsführung einer großen Rehaklinik mit drei Standorten, danach als zentral verantwortlicher Wahlleistungsmanager für eine der größten deutschen Klinikgruppen tätig. Als Berater Wahlleistungen konzipierte, verhandelte und betreute er zuletzt hochwertige Wahlleistungsangebote für bundesweit mehr als 300 Kliniken. Seit 2021 ist Robin Mahlo bei consus.health als beratender Experte im Bereich Wahlleistungen tätig

Häufige Fragen zum Seminar

Was macht man als Wahlleistungsmanager:in?

Die Aufgaben von Wahlleistungsmanager:innen können je nach Krankenhaus, in dem Sie angestellt sind, variieren. Zu den Hauptaufgabenbereich zählen üblicherweise:

  • Koordination der administrativen und organisatorischen Abläufe im Wahlleistungsprozess
  • Beratung und persönliche Betreuung von Wahlleistungspatientinnen und -patienten hinsichtlich des Wahlleistungs-, Service- und Entertainmentangebotes
  • Schnittstellenmanagement zu Ärztinnen und Ärzten, Pflegepersonal, der Patientenabrechnung, Servicemitarbeitenden, dem Belegungsmanagement und den Kostenträgern
  • Prozessoptimierung und stetige Weiterentwicklung des Wahlleistungsangebotes
  • Zentrale Ansprechperson für das Wahlleistungskonzept

Wie buche ich die Weiterbildung Wahlleistungsmanager:in?

Das geht ganz einfach online über diese Website. Wählen Sie oben aus der Liste Ihren Wunschtermin aus und klicken Sie auf den Button “Jetzt buchen”. Nun müssen Sie nur noch Ihre Kontakt- und Rechnungsdaten eingeben, eine Zahlungsart wählen und Ihre Buchung mit einem Klick auf den Button “Zahlungspflichtig bestellen” bestätigen. Alle weiteren Informationen erhalten Sie von uns per E-Mail.

In welcher Form findet die Weiterbildung Wahlleistungsmanager:in statt?

Die Weiterbildung findet als Kombi-Seminar statt – das heißt als Kombination von Live-Online Inhalten in Webinar-Form und einer Vor Ort-Schulung in Präsenz. Die ersten beiden Kurstage absolvieren Sie in einem Webinar, bei dem Sie live und interaktiv mit den Dozent:innen und übrigen Teilnehmenden lernen. Der letzte Tag der Weiterbildung – das Vertriebsseminar – findet in Präsenz statt. Den konkreten Veranstaltungsort sehen Sie ganz oben auf dieser Seite neben Ihrem Wunschtermin.

Welche Inhalte werden in der Weiterbildung Wahlleistungsmanager:in vermittelt?

In der Weiterbildung erhalten Sie das benötigte Praxis-Wissen für Ihre Tätigkeit als Wahlleistungsmanagerin oder Wahlleistungsmanager im Krankenhaus mit den folgenden Schwerpunkten:

  • Gesundheitspolitik und Krankenhausfinanzierung
  • Grundlagen und Abrechnung von Wahlleistungen im Krankenhaus
  • Hintergründe, Voraussetzungen und notwendige Schritte für die Schließung einer Entgeltvereinbarung für Wahlleistung Unterkunft
  • Aufnahmeformalitäten und Wahlleistungsvereinbarungen
  • Die Rolle von Wahlleistungsmanager:innen im Berufsalltag
  • Vertriebsstrategien, um Wahlleistungen erfolgreich anzubieten

Eine detaillierte Agenda finden Sie weiter oben im grauen Kasten “Ablauf”.

Was kostet die Weiterbildung Wahlleistungsmanager:in und gilt es Fördermöglichkeiten?

Die Teilnahmegebühr beträgt zurzeit € 1.690 zuzüglich Mehrwertsteuer (€ 2.011,10 brutto). Den aktuellen Preis entnehmen Sie bitte den Kosten-Angaben oben auf dieser Seite.

In Deutschland gibt es verschiedene Möglichkeiten der finanziellen Förderung von beruflicher Weiterbildung – je nach Ihrer persönlichen Arbeits-, Lebens- und Finanzsituation. Hierzu zählen zum Beispiel:

  • Förderprogramme der Bundesländer
  • Bildungsförderung der Arbeitsagentur
  • Programm “Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben” der Deutschen Rentenversicherung

Bei allen Förderprogrammen gilt: Die Beantragung und Bewilligung von finanziellen Leistungen sind sehr individuell. Nehmen Sie daher frühzeitig Kontakt zu den jeweiligen Stellen auf.

Wenn keine der Fördermöglichkeiten für Sie in Frage kommt, sprechen Sie doch mal mit Ihrer Führungskraft über eine Übernahme oder Beteiligung an den Kosten. Für Ihre Firma lohnt sich die Investition in qualifizierte Mitarbeitende immer.

Und denken Sie daran: Ihre Kosten für berufliche Weiterbildungen können Sie in voller Höhe von der Steuer absetzen.

Für wen ist die Weiterbildung Wahlleistungsmanager:in geeignet?

Der Kurs richtet sich Personen, die einen Quereinstieg im Gesundheitswesen suchen sowie an Verantwortliche für Wahlleistungen in Krankenhäusern, die ihr Wissen auffrischen oder erweitern möchten. Hierzu zählen zum Beispiel

  • Wahlleistungsmanager:innen
  • Servicemanager:innen
  • Zuständige Projektleitungen
  • Trainees
  • Abteilungsleitungen und Mitarbeitenden aus dem Patientenmanagement, der Aufnahme, dem Service und der Verwaltung
  • Stationsleitungen und ärztliches Personal von Wahlleistungsstationen

Feedback von Teilnehmer:innen