Webinar

Kein Label

Simulation eines MD-Stresstests – Wenn der MD Ihre OPS-Komplexstrukturen unter die Lupe nimmt

Auf einem Blick

Interaktiver Kompetenzaufbau für den Klinikalltag durch Vortragseinheiten, Simulationen und Rollenspiele

Geeignet für Mitarbeitende aus Krankenhäusern, z. B. Geschäftsführer:innen, Leitende Ärzt:innen sowie Mitarbeiter:innen aus Medizincontrolling, MD-Management, Verwaltung und Finanzabteilung

online

2 Stunden

€ 139
(€ 165,41 inkl. MwSt.)

Rating: 4 Sterne

2 Bewertungen

Neue Termine für dieses Seminar sind aktuell in Planung.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erfahren Sie als Erstes von neuen Veranstaltungen.

Zum Newsletter

Ihr Nutzen

    • Sie sichern Ihrer Klinik Erlöse, indem Sie MD-Prüfungen zielgerichtet vorbereiten.
    • Sie wissen, mit welchen Rückfragen des Medizinischen Dienstes Sie rechnen müssen.
    • Sie erhalten praktische Tipps für die Vorbereitung und Durchführung der Prüfungen.

Stellen Sie Ihre MD-Prozesse auf den Prüfstand

Der Härtetest für Ihre MD-Prozesse: Erfahren Sie in unserer Stresstest-Simulation, wie Sie MD-Prüfungen Ihrer OPS-Komplexstrukturen so vorbereiten, dass Sie Erlösausfälle und nicht-vereinbare Leistungen im Budget vermeiden.

Der Medizinische Dienst prüft seit dem Jahr 2021 alle erlösrelevanten OPS-Komplexcodes. Eine sorgfältige Vorbereitung auf die MD-Strukturprüfungen nach § 275d SGB V ist mehr denn je unverzichtbar – und dabei helfen wir Ihnen.

In diesem Seminar werden Sie fit für die Prüfungen der OPS-Komplexstrukturen durch den Medizinischen Dienst. Dabei übernehmen unsere Dozent:innen die Rolle des Medizinischen Dienstes und stellen Sie in realistischen Simulationen und Rollenspielen auf den Prüfstand. In den interaktiven Übungen lernen Sie, wie Sie sich optimal gegenüber dem MD verhalten, mit welchen Rückfragen Sie rechnen und welche Nachweise Sie zwingend vorbereiten müssen. Und Sie erhalten praktische Handlungsempfehlungen für die Durchführung und die interne Vorbereitung der Prüfung.

Mit Ihrem neuen Wissen können Sie die MD-Prüfungen zukünftig gelassen entgegenblicken und Ihrer Klinik wertvolle Erlöse sichern.

Im Preis enthaltene Leistungen

  • 2-stündiges Webinar mit Vortragseinheiten, Simulationen und Argumentationshilfen
  • Rollenspiele zur praktischen Vorbereitung auf die MD-Prüfungen in Ihrer Klinik
  • Zertifikat nach erfolgreicher Teilnahme

Ablauf des Seminars

Start: 15:00 Uhr

  • Analyse der eigenen Fallakten: Dokumentationsqualität
  • Schwerpunkte der MD-Prüfungen
  • Prüfung von OPS-Komplexcodes anhand ausgewählter Beispiele
  • Rollenspiel: Argumentieren gegenüber dem Medizinischen Dienst

Ende: 17:00 Uhr

Bitte wählen Sie sich rechtzeitig in den virtuellen Seminarraum ein.

Ihre Dozentinnen und Dozenten

consus healthcare akademie Dozentin | Bianca Meier

Bianca Meier

Frau

consus healthcare akademie Dozentin | Bianca Meier

Bianca Meier

Fachanwältin für Medizinrecht, Healthcare Compliance Officer (HCO), Geschäftsführerin consus.law

Bianca Meier ist unsere Geheimwaffe für die Bereiche MD, Recht und Compliance. Die Volljuristin, Fachanwältin für Medizinrecht und Healthcare Compliance Officer ist seit 2006 im Gesundheitswesen tätig und kennt in ihren Bereichen alle Tricks, die sie Ihnen gerne verrät.

Bianca Meier ist Geschäftsführerin der consus.law Rechtsanwaltsgesellschaft. Bei consus.health ist sie für den gesamten Bereich Recht und Compliance verantwortlich und betreut Kliniken bei MD- sowie Compliance-Anliegen. Zuvor war sie in verschiedenen Kliniken tätig – unter anderem als Justitiarin, stellvertretende Bereichsleiterin Medizincontrolling sowie als Leiterin Recht und Compliance. Aus ihrer Tätigkeit in Rechtsanwaltskanzleien bringt sie neben dem Medizinrecht auch praktische Kenntnisse in den Bereichen Strafrecht und Sozialrecht mit.

Dr. med. Frank Reibe

Mann

Dr. med. Frank Reibe

Facharzt für Allgemeinchirurgie, Leitung MD- und Forderungsmanagement consus.health

Nach mehr als 30 Berufsjahren im Gesundheitswesen kann der Allgemeinchirurg und Diplomgesundheitswissenschaftler Dr. Frank Reibe auf einen reichen Erfahrungsschatz im MD- und Forderungsmanagement zurückgreifen, den er gerne mit Ihnen teilt.

Frank Reibe ist Vorsitzender des Regionalverbandes Nord der Deutschen Gesellschaft für Medizincontrolling und leitet beim Management-Unternehmen consus.health den Bereich MD- und Forderungsmanagement. Zuvor war er als Konzernbereichsleiter im Medizincontrolling eines großen kommunalen Klinikverbunds tätig. Nach seiner klinischen Zeit in verschiedenen Universitätskliniken hatte er zuvor einige Jahre lang für große Krankenkassen und deren Verbände gearbeitet.

Häufige Fragen zum Seminar

Wie buche ich ein Seminar?

Oben rechts auf dieser Seite finden Sie alle verfügbaren Termine. Klicken Sie auf “Jetzt buchen”, um sich für Ihren Wunschtermin anzumelden. Geben Sie Ihre Kontakt- und Rechnungsdaten ein, wählen Sie die gewünschte Zahlungsart und bestätigen Sie Ihre Buchung mit einem Klick auf den Button “Zahlungspflichtig bestellen”.

Was ist eine MD-Prüfung?

Der Medizinische Dienst ist gesetzlich beauftragt, verschiedene Sachverhalte bei der Abrechnung von Leistungserbringern zu prüfen. Beispiele sind Auffälligkeiten im Hinblick auf die geltenden Abrechnungsbestimmungen, OPS-Komplexprozeduren, Strukturprüfungen, Qualitätsanforderungen des Gemeinsamen Bundesausschusses und vieles mehr.

Können Sie den MD-Stresstest auch individuell für meine Klinik durchführen?

Ja. Sehr gerne organisieren wir einen passgenauen MD-Stresstest für Ihr Haus. Schicken Sie uns einfach Ihre Anfrage über unser Kontaktformular oder per Mail an produktmanagement@healthcare-akademie.de. Wir melden uns bei Ihnen und unterbreiten ein individuelles Angebot.

Was ist StrOPS?

Die Abkürzung StrOPS steht für Krankenhaus-Strukturprüfung. Diese wurde mit dem MDK-Reformgesetz eingeführt.

Was versteht man unter Strukturprüfung?

Bei der Krankenhaus-Strukturprüfung (StrOPS) prüft der Medizinische Dienst (MD), ob eine Klinik die Strukturmerkmale für bestimmte Leistungen erfüllt. Die zu prüfenden Strukturmerkmale sind technische, organisatorische und personelle Voraussetzungen, die über die Operationen- und Prozedurenschlüssels (OPS) festgelegt sind. Nur bei positiver Prüfung dürfen die entsprechenden Leistungen von der betroffenen Klinik bei den Kassen abgerechnet werden.

Welche technischen Voraussetzungen brauche ich für die Teilnahme an einem Webinar?

Sie benötigen lediglich ein internetfähiges Endgerät (PC, Laptop oder Tablet mit Kamera und Mikrofon) und eine stabile Internetverbindung. Damit nehmen Sie interaktiv an unseren Webinaren teil, können Fragen stellen und mit den Dozent:innen und anderen Teilnehmer:innen diskutieren. Eine telefonische Teilnahme am Webinar ist nicht möglich.

Feedback von Teilnehmer:innen